Termine

„Kati Küppers und der gefallene Kaplan“ seit Nov. 2016 und jetzt auch
„Kati Küppers und der entlaufene Filou“ seit 17. Okt. 2018 im Buchhandel erhältlich.

 

Signier- und Plauderstunde am
Samstag, den 15. Dezember von 11:00 bis 13:00 Uhr
im Bücherhaus am Münster, Krämerstraße 8 in Neuss.

Aussichten auf 2019:

25. Januar 2019, Siegburg
KÖB St. Servatius, 19:30 Uhr

14. Februar, Neuss
Stadtbibliothek, 15:00 Uhr

15. Juli, Siegburg
Katholisch-Soziales Institut, 19:30 Uhr

Außerdem plant die Buchhandlung Seitenreich, Büttgen,
eine weitere Lesung im Januar.

Nähere Informationen folgen bald.

 

Diese Termine sind leider bereits vorbei:

Freitag, 16. November 2018, Neuss
Exquisite Buchstartparty zu „Kati Küppers und der entlaufene Filou“.
Wir feiern lieber am Freitag mit Ihnen – dafür dann aber gerne ausgiebig!

Bücherhaus am Münster, Krämerstr. 8, 41460 Neuss, 15.11.2018, 19:30 Uhr, Eintritt: 10 € (inkl. Prosecco). Karten können in der Buchhandlung erworben werden: 02131-21 545.

4. November 2018, Mönchengladbach
Bei den 14. Mönchengladbacher Krimitagen heißt es am Sonntagabend im BIS: Mord ist vor dem TatortAnsgar Fabri liest aus seinem Thriller »Coulrophobie«: Was hat eine groteske Clownpuppe zu tun? Christian Gläsmann liest aus „Der Mörder mit dem Wartburg: »Harald Binder wird zufällig Zeuge eines Mordes. Der Mörder hat einen roten Wartburg. Heidi Möhker liest aus ihrem neuen historischen Kriminalroman »Fräulein Broich«. Sibyl Quinke versprüht den Duft „Frühlingsopfer“ aus „Der Tod im Flakon“ mit mörderischem Verwirrspiel. Barbara Steuten präsentiert »Kati Küppers und der gefallene Kaplan«, einen humorvollen Niederrheinkrimi. Ulrich Borchers sorgt mit sanften Klavierklängen zwischendurch für kurze Beruhigung, bevor dann wieder das Blut fließt. In der Pause stehen kleine Köstlichkeiten zur Nervennahrung im Café Bisquit für Sie bereit.
BIS – Zentrum für offene Kulturarbeit, Bismarckstr. 97 – 99, 41061 Mönchengladbach.
Mord ist vor dem Tatort, 4.11.2018, 18:00 Uhr, Karten 12/10 €.

20. Oktober 2018, Gruissem (Grevenbroich)
Exklusive Vorablesung für Wanderer und Radfahrer
Die Autorin Barbara Steuten liest zum ersten Mal aus ihrem frischgedruckten Dorfkrimi „Kati Küppers und der entlaufene Filou“. Dazu können Sie Katis Lieblingskuchen probieren, den Nicole Kortmann, die Betreiberin des Dorfcafés Back & Bike, mit viel Liebe und besten Zutaten selber backt. Das Café liegt am landschaftlich reizvollen Erft-Radweg. Wer mit einem apfelsinenfarbenen Hollandrad mit Weidenkorb und Blümchengirlande am Lenker zur Lesung kommt und der Autorin gestattet, Fotos zu machen und zu verwerten, erhält ein Buch mit persönlicher Widmung als Dankeschön. Karten können für 5,- € ab sofort im Café erworben werden, Tel: 0163-92 31 847.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da das Café maximal 20 Gäste bewirten kann. Achtung! Es gibt keine Parkmöglichkeiten für Autofahrer. Für alle, die von weiter weg ausnahmsweise mit dem Auto kommen, bietet Nicole Kortmann einen ca. 2 km langen Spaziergang durch die Felder zum Café an. Treffpunkt 14:00 Uhr auf dem Parkplatz in Hülchrath.
Samstag, 20. Oktober 2018, 15:00 Uhr, Eintritt: 5,- €,
Dorfcafé Back & Bike, Gruissem 19, 41516 Grevenbroich.

9. Oktober 2018, Büttgen
Der Buchladen Seitenreich lädt ein zu seiner allerersten Lesung am 9. Oktober 2018: „Vorsicht Giftmord! Vertrauen Sie uns? Oder bringen Sie Ihren eigenen Wein mit?“
lautet die Parole, unter der die Zuhörer ein unterhaltsamer Abend mit Kati Küppers und dem gefallenen Kaplan erwartet – mit Wein, ob vertrauensvoll erworben oder vorsichtshalber lieber selbst mitgebracht. Vielleicht erfahren Sie auch etwas über die tierische Unterstützung, die Kati Küppers in ihrem neuesten Fall bekommt.
Buchladen Seitenreich, Rathausplatz 11, 41564 Kaarst-Büttgen, 9.10.2018, 19:30 Uhr.
Karten können in der Buchhandlung bestellt/erworben werden: 02131-20 26 306. Achtung! Der Platz ist begrenzt.

29. September 2018, Wesel
Am 29. September 2018 stehen meine Kollegin Brigitte Lamberts (El Gustario de Mallorca u.a.) und ich auf der Eselsohr Buchmesse in Wesel am Stand des edition oberkassel Verlags. Kommt vorbei, wir freuen uns über nette Gespräche. Dort könnt ihr noch vor dem offiziellen Buchstart „Kati Küppers und der entlaufene Filou“ erwerben – gerne auch mit persönlicher Widmung. Hören könnt ihr Brigitte oder mich um 11:45 Uhr in Raum 3 und um 13:00 Uhr in Raum 1.
Eselsohr Buchmesse in der Creadance Tanzschule, Am Schepersfeld 29, 46485 Wesel,
9:00 – 17:00 Uhr, Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.Eselsohr.nrw

Vom 17. – 22. Juli bin ich in Siegburg zur Sommer-Kunstakademie im KSI und werde mit Judith Merchant an einem neuen Projekt arbeiten. Zum Abschluss der Woche findet am Sonntag, den 22. Juli von 10:00 bis 14:30 Uhr das bereits legendäre Atelierfest statt mit Vorstellung der Dozenten und Präsentation der Arbeitsergebnisse in offenen Ateliers, mit Lesung und Live-Musik. Die Gelegenheit, den neugestalteten Komplex von ehemaligem Benediktinerkloster und Tagungshausneubau zu erkunden, was sonst nicht ohne weiteres möglich ist. Wer zur Lesung kommen will, sollte sich direkt an der Rezeption nach dem Ort und der Uhrzeit erkundigen. Der Eintritt ist frei. Snacks und Getränke können erworben werden. Die Atmosphäre auf dem Michaelsberg und der Ausblick über Siegburg sind sowieso unbezahlbar. Herzliche Einladung.

Ihr könnt mich vom 2. bis 6. Mai bei der Criminale in Halle treffen #Criminale2018.

Am 10. Mai bin ich beim Nürnberger Autorentreffen.

Am 9. Juni findet ihr mich in der Krefelder Fußgängerzone, wo ich um 16:00 Uhr am Stand des Edition Oberkassel Verlags meine Kati-Küppers-Krimis signiere und mir Zeit nehme, eure Fragen zu beantworten. Freue mich, wenn ihr vorbeischaut.

Am Dienstag, den 20. März 2018 lese ich in der KÖB St. Michael in Leverkusen.

 

Treffen könnt ihr mich außerdem

zur Autorenrunde auf der Leipziger Buchmesse am 17. März 2018 #lar18.Ber

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, lese ich um 15.00 Uhr in der
Neusser Stadtbibliothek, Neumarkt 10, 41464 Neuss.
Die Veranstaltungsreihe nennt sich „Lesungen bei Tee & Kaffee“. Der Eintritt beträgt 5 €. Besucher mit einem gültigen Bibliotheksausweis haben freien Eintritt.

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, findet um 11 Uhr die große Jubiläumsmatinee zu 30 Jahre Bundesverband junger Autoren und Autorinnen, BVjA,  im Hotel Grimmelshausen statt. Im Rahmen dieser besonderen Feierstunde lesen meine Kolleg*Innen und ich Geschichten aus der Jubiläumsanthologie „30“.
Grimmelshausen Hotel Garni, Schmidtgasse 12, 63571 Gelnhausen

Die Mitglieder der kfd St. Aldegundis in Kaarst-Büttgen treffen sich am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 um 14.30 Uhr zur Messe und anschließenden Hauptversammlung. Zum Abschluss des Treffens stelle ich Kati Küppers vor und lese aus dem Krimi.

Im Rahmen von „Korschenbroich liest“ laden Claudia Meuser, Rita Mielke und Gisela Retz am Samstag,  den 4. November, 15.00 Uhr zum literarischen Kaffeeklatsch ein:
„Bei Prosecco, Kaffee und Kuchen stellen wir wieder besonders lesenswerte, spannende, heitere, informative oder schön gestaltete Bücher vor, die – jenseits der Bestsellerlisten – eine Entdeckung wert sind. Und Barbara Steuten stellt uns ihren augenzwinkernd-spannenden niederrheinischen Kirchenkrimi vor.“
Pfarrzentrum St. Andreas, Kirchplatz 2a, Korschenbroich,
Eintritt 10,- € (inkl. Prosecco, Kaffee & Kuchen)

Außerdem kann man mich treffen

am 14. Oktober 2017 in Frankfurt auf der Buchmesse (rund um die Veranstaltungen zu 30 Jahre Bundesverband junger Autoren und Autorinnen, BVjA),

am Samstag, den 25. November von 14 – 20 Uhr und am Sonntag, den 26. November von 11 – 17 Uhr auf dem Adventsbasar St. Thomas Morus, Neuss
(bei mir bekommt ihr die besten Plätzchen und natürlich Bücher mit Widmung),

vom 1. bis 3. Dezember 2017 in Kloster Schöntal bei der Vollversammlung der Mörderischen Schwestern.

 

Mit meiner Mörderischen Schwester Sibyl Quinke lese ich am
Donnerstag, den 27. April 2017 um 19.00 Uhr
im Café Startklar, Niederrheinstraße 182, 40474 Düsseldorf-Lohausen
http://www.cafe-startklar.de/

Mit Sibyl Quinke eint mich nicht nur die Vorliebe für Gift, unsere Krimis sind auch im selben Verlag (edition oberkassel) erschienen, und für Euch haben wir extra das Seminar „Die Stimmbänder strapazieren“ mit dem WDR-Moderator René le Riche besucht. Damit ist ein „mordsmäßig gut unterhaltender Abend“ garantiert. Wir freuen uns schon auf Euch.

Die CDU-Frauen Union Kaarst-Büttgen lädt ein zur
Kati-Küppers-Krimi-Lesung am
Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 18.00 Uhr
ins „Deutsche Haus“, Kaiser-Karl-Str. 3 im Alten Dorf, Kaarst.

Am Samstag, 10. Dezember 2016, signiere ich von 11 – 13 Uhr im
BÜCHERHAUS am Münster, Krämerstr. 8, 41460 Neuss

Am Donnerstag, den 24. November 2016, lese ich für
„meine“ kfd-Frauen (und interessierte Gäste)
im Kardinal-Bea-Haus, Furtherhofstr. 29, Neuss-Vogelsang
Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr

Lesung im Literaturcafé am Dienstag, den 22. November 2016
Münsterplatz 16, 41460 Neuss
Beginn 19.00 Uhr, Eintritt frei – ein Hut geht rum.
Diese Lesung wird unterstützt vom Bücherhaus am Münster und dem Neusser Autorenkreis in Zusammenarbeit mit der Katholischen Öffentlichen Bücherei, St. Quirin.

Treffen kann man mich außerdem auf dem Adventsbasar St. Thomas Morus,
am 19. und 20. November 2016 im Kardinal-Bea-Haus, Furtherhofstr. 29,
41462 Neuss-Vogelsang

Premiere-Lesung am Donnerstag
17. November 2016
in der Krypta der Kirche Christ König
Eingang Adolfstraße, Neuss-Furth
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Diese Lesung wird unterstützt von

Zur Kostendeckung wäre ein Obolus von 8 € wünschenswert.

 

(Eintrag vom Januar 2016)

Aktuell ist der Kati-Küppers-Krimi in Bearbeitung. Spätestens nach Erscheinen im November wird es Lesungen geben.

Treffen kann man mich:

auf der Leipziger Buchmesse vom 17. – 20. März 2016. Vor allem freue ich mich auf die 4. Leipziger Autorenrunde am 19.03. und ein Wiedersehen mit vielen lieben KollegInnen wie Nina George, Hans-Peter Roentgen, Tobias Kiwitt und vielen anderen, die wie ich seit Jahren daran teilnehmen. #lar16 #lbm16

auf dem Nürnberger Autorentreffen am 5. Mai 2016, das von Ursula Schmid-Spreer ins Leben gerufen wurde und seitdem von ihr liebevoll betreut und moderiert wird.
Dieses Jahr referieren Titus Müller zu „Die Kunst der Erzählperspektive“, Iris Leister zu „Gekonnt Szenen machen“ und Jürgen Kehrer zu „Der dreifache Wilsberg“.
Ich werde schon am 4. Mai in der Stadt sein, so dass hoffentlich genug Zeit zum Austausch bleibt.

bei der Kunst-Akademie im Sommer vom 18. – 24. Juli 2016 im ksi, Bad Honnef. Hier treffen sich Künstler und Interessierte, um eine Woche gemeinsam zu arbeiten, zu leben, sich auszutauschen. Ich freue mich, bei Tanja Dückers ein weiteres Mal die Schreibwerkstatt besuchen zu können. Aus ihren Aufgaben und Impulsen entstanden in den letzten Jahren viele gute Geschichten. Der abendliche Ausklang mit einem Glas Rotwein auf der Dachterrasse und dem Blick auf den Drachenfels ist grandios und dieses Jahr leider das letzte Mal zu haben. Das ksi zieht nämlich nach Siegburg. Die Kunst-Akademie im Sommer und der Austausch mit den anderen Künstlern soll aber glücklicherweise erhalten bleiben.