5. Urlaubspralinchen – große Oper #frankundfreiSinnreichreisen

Unser Kirchenchor feiert bald sein 50jähriges Bestehen mit einem großen Konzert. Der Vorverkauf der Karten hat begonnen. Wir proben fleißig und ahnen langsam, wie gut die Aufführung werden kann.
Der Sommerurlaub ist hingegen eine gefühlte Ewigkeit her. Obwohl wir gestern noch in der Sonne auf der Terrasse mittaggegessen haben, scheint die dunkle Jahreszeit das Regiment übernommen zu haben. Und da heute Freitag ist, muss schnell ein Urlaubspralinchen her.
La Croix Valmer
Ich sitze bei strahlend blauem Himmel auf unserem Balkon, im Schatten, und schreibe Nachträge zu den Unternehmungen in Paris. Vor mir rotiert die Klimaanlage. Von Zeit zu Zeit erstirbt ihr Brummen. Dann höre ich von nebenan Opernarien. Ein Klassikliebhaber, der bei offenem Fenster seine Lieblingsstücke hört? Oder wohnt der Tenor tatsächlich zwei Zimmer weiter? Ich weiß es nicht. Es hört sich absolut echt an. Ich lausche angestrengt auf ein verräterisches Geräusch. Ein Kratzer auf der Schallplatte? Ein Hüpfer des CD-Spielers? Nichts dergleichen. Von der Straße hinter der Oleanderhecke dringt das Knattern von Mopeds an mein Ohr. Das heranrückende Müllfahrzeug zischt und schnaubt wie ein Metalldrache. Die Klimaanlage brummt wieder und von den kraftvollen Klängen des Sängers ist nichts mehr zu hören.
#frankundfreiSinnreichreisen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.