Mein persönliches Sommerloch …

 

… besteht aus dem Weben eines neuen Falls für Kati Küppers. So wird das Sommerloch hoffentlich schnell hinter den lustigen und spannenden Szenen aus Niederbroich verschwinden. Dieses Mal macht Kati Küppers Urlaub im schönen Münsterland – in der idyllischen Glockenstadt Gescher. Natürlich fährt sie auch hier Fahrrad, zusammen mit ihrem Mann Jo und dem Enkel Bene.

Doch die Ereignisse, die sie in Gescher anstößt, schlagen Wellen bis ins Rheinland.

Ende August ist Abgabetermin – bis dahin wird es hier ziemlich ruhig sein. Es gibt noch zwei Sommer-Lesungen, schaut mal unter Termine. Wenn wir uns dort nicht sehen, wünsche ich euch schon mal einen schönen, (ent-)spannenden Sommer und falls ihr in den Urlaub fliegt: es gibt eine Fluggesellschaft, die euch zusätzlich 1 kg Lesestoff gewährt.

Und im September verrate ich euch dann den Titel von Band 3 und zeige euch das Cover. Oder ihr macht euch selbst schon einmal im Netz auf die Suche. Viel Spaß dabei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.